“Die Bedeutung der fachlexikalischen Variation für die Textualität. Eine rechtslinguistische Studie.“ / Hoehmann, Doris Anita. - In: MEDIAZIONI. - ISSN 1974-4382. - 1:(2005). [10.1473/media26]

“Die Bedeutung der fachlexikalischen Variation für die Textualität. Eine rechtslinguistische Studie.“

HOEHMANN, Doris Anita
2005

Thema des Beitrags sind die verschiedenen Funktionen der intratextuellen Variation in fachbezogenen Texten. Wie anhand von Textbelegen aus verschiedenen Rechtsbereichen aufgezeigt werden soll, dient der Gebrauch von Termini bzw. Varianten auch in fachsprachlichen Texten nicht allein der Strukturierung des Wissens, sondern in vielen Fällen vornehmlich der thematischen Progression, im Zusammenhang damit der Bildung und Aufrechterhaltung der Textkohärenz bzw. -kohäsion und schließlich der stilistischen Auflockerung. Wie deutlich wird, ermöglicht es die Auseinandersetzung mit dieser Fragestellung nicht nur, die Textkonstitution von Fachtexten genauer zu erforschen, sondern vermag es auch, der fachsprachenlinguistischen und terminologischen Diskussion über das Verhältnis von Fach- und Gemeinsprache neue Impulse zu geben. Die Beobachtung, dass Bedeutungsunterschiede je nach Sprecherintention bzw. Kontext akzentuiert oder abgeschwächt werden, lässt darüber hinaus die Relevanz bedeutungsdynamischer Aspekte zu Tage treten.
“Die Bedeutung der fachlexikalischen Variation für die Textualität. Eine rechtslinguistische Studie.“ / Hoehmann, Doris Anita. - In: MEDIAZIONI. - ISSN 1974-4382. - 1:(2005). [10.1473/media26]
File in questo prodotto:
Non ci sono file associati a questo prodotto.

I documenti in IRIS sono protetti da copyright e tutti i diritti sono riservati, salvo diversa indicazione.

Utilizza questo identificativo per citare o creare un link a questo documento: http://hdl.handle.net/11388/83454
Citazioni
  • ???jsp.display-item.citation.pmc??? ND
  • Scopus ND
  • ???jsp.display-item.citation.isi??? ND
social impact