Fach- und zielgruppenorientierte Wortschatzarbeit – neue Wege in der fachbezogenen Fremdsprachendidaktik / Hoehmann, Doris Anita. - (2008), pp. 107-121.

Fach- und zielgruppenorientierte Wortschatzarbeit – neue Wege in der fachbezogenen Fremdsprachendidaktik

HOEHMANN, Doris Anita
2008

978-3-7065-4553-2
Die Erarbeitung des Wortschatzes kommt gerade im Vergleich zur Grammatikarbeit oft zu kurz, und das, obwohl der enge Zusammenhang zwischen Kommunikationsmöglichkeiten (oder auch Leistungsvermögen) und Wortschatzkenntnissen hinreichend bekannt ist. Problematisch ist der fachbezogene Sprachunterricht dabei aber auch gerade für die Lehrkraft, die aufgrund ihrer fehlenden fachlichen und fachsprachlichen Kenntnisse Schwierigkeiten hat, mit der Fachlexik der einzelnen Wissensbereiche souverän umzugehen. Hinzu kommt, dass das Textangebot in den fachbezogenen Lehrbüchern schon aufgrund seiner Begrenztheit oft den spezifischen Mitteilungsbedürfnissen der Zielgruppen bzw. der einzelnen Lernenden nicht gerecht wird. Wie kann hier Abhilfe geschaffen werden? Vorgestellt wird ein Ansatz, der sich das ständig wachsende Textangebot im Internet sowie die Erkenntnisse und Arbeitstechniken der Terminologielehre und Fachlexikographie zunutze macht und mit den Verfahrensweisen des so genannten korpusgestützten Lernens verbindet. Eingegangen wird insbesondere auf die Arbeit mit kleinen bis sehr kleinen Korpora, die keiner weiteren technischen Aufbereitung bedürfen und von den Lehrkräften, aber auch von den Lernenden selbst eigenständig zusammengestellt werden können. Wie im Einzelnen aufgezeigt werden soll, stellt die Arbeit mit kleineren, individuell zusammengestellten Korpora eine Möglichkeit dar, die jeweiligen fachsprachlichen Kommunikationsbelange und Lernbedürfnisse der einzelnen Lernenden und Lerngruppen in den Vordergrund zu stellen, ohne Lehrkräfte und Lernende hoffnungslos zu überfordern. Ein weiterer Vorzug des vorgestellten Unterrichtsansatzes kann darin gesehen werden, dass das Auseinanderdriften von inhaltsbezogenem und formbezogenem Input weitgehend verhindert wird und die Wortschatzarbeit in größere sprachliche bzw. kommunikative Zusammenhänge eingebettet bleibt.
Fach- und zielgruppenorientierte Wortschatzarbeit – neue Wege in der fachbezogenen Fremdsprachendidaktik / Hoehmann, Doris Anita. - (2008), pp. 107-121.
File in questo prodotto:
Non ci sono file associati a questo prodotto.

I documenti in IRIS sono protetti da copyright e tutti i diritti sono riservati, salvo diversa indicazione.

Utilizza questo identificativo per citare o creare un link a questo documento: https://hdl.handle.net/11388/73984
Citazioni
  • ???jsp.display-item.citation.pmc??? ND
  • Scopus ND
  • ???jsp.display-item.citation.isi??? ND
social impact