ÜBERLEGUNGEN ZUR QUALITATIVEN UND QUANTITATIVEN UNTERSUCHUNG VON MODALVERBEN UND IHREN KONKURRENZFORMEN IN RECHTSTEXTEN / Hoehmann, Doris Anita. - (2007), pp. 25-39.

ÜBERLEGUNGEN ZUR QUALITATIVEN UND QUANTITATIVEN UNTERSUCHUNG VON MODALVERBEN UND IHREN KONKURRENZFORMEN IN RECHTSTEXTEN

HOEHMANN, Doris Anita
2007

978-3-631-57563-5
Obwohl die Versprachlichung fachbezogener Inhalte zu einem großen Teil auf der Verwendung nicht fachspezifischer Ausdrucksmittel beruht, wurde ihrer Untersuchung in Fachtexten bislang insgesamt nur wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Dies gilt auch für den Bereich der Modalität und insbesondere für die Modalverben. Der Artikel möchte einen Beitrag dazu leisten, die hier entstandene Forschungslücke zu schließen. Dabei wird den quantitativen Untersuchungsmöglichkeiten Rechnung getragen, die die technische Entwicklung in den letzten Jahren eröffnet hat, und gefragt, wie sich quantitative und qualitative Forschungsmethoden auf befriedigende Art und Weise miteinander verbinden lassen. Gerade in Bezug auf den Umgang mit ausgeprägt polyfunktionalen Sprachmitteln wie den Modalverben stellt sich dieses methodische Problem mit besonderer Vehemenz, so dass mit dieser Fragestellung zugleich ein Forschungsdesiderat der Korpuslinguistik aufgegriffen wird.
ÜBERLEGUNGEN ZUR QUALITATIVEN UND QUANTITATIVEN UNTERSUCHUNG VON MODALVERBEN UND IHREN KONKURRENZFORMEN IN RECHTSTEXTEN / Hoehmann, Doris Anita. - (2007), pp. 25-39.
File in questo prodotto:
Non ci sono file associati a questo prodotto.

I documenti in IRIS sono protetti da copyright e tutti i diritti sono riservati, salvo diversa indicazione.

Utilizza questo identificativo per citare o creare un link a questo documento: https://hdl.handle.net/11388/73059
Citazioni
  • ???jsp.display-item.citation.pmc??? ND
  • Scopus ND
  • ???jsp.display-item.citation.isi??? ND
social impact